deutsch

Vladas Braziūnas (geboren 1952), wuchs in Pasvalys im nördlichen Litauen auf und studierte Journalismus und Philologie in Vilnius. Er hat an vielen kulturellen und literarischen Publikationen mitgearbeitet und war Chefredakteur der Wochenzeitung “Literatūra ir menas” (“Literatur und Kunst”).
Vladas Braziūnas. aus dem Heimweberlied am Ufer (iš naminio audimo dainos)
aus dem Heimweberlied am Ufer der Svalia dem mohnübersäten
2008/01/15 Übertragen von Markus Roduner


Vladas Braziūnas. die nacht ist hell und warm, sanft wie die innenseite deiner schenkel (šviesi naktis, šilta ir švelni tarytum vidinė tavo šlaunų pusė)
die nacht ist hell und warm, sanft wie die innenseite deiner schenkel am morgen schlummerst du, erwachst am tag, bist schläfrig nachts, kaum
2007/01/01 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Braziūnas. Die Tage sind länglich (dienos pailgos)
Die Tage sind länglich gerade wie Felder
2008/01/15 Übertragen von Markus Roduner


Vladas Braziūnas. Erntedankfest (sambariai)
schon dürfen den Herbst wir rufen einen Fuß über dem Kopf gehoben
2008/01/15 Übertragen von Markus Roduner


Vladas Braziūnas. gestern ist morgen (vakar yra rytoj)
in meinem leben als pferd war ich ein schlachtroß, bei einer bestattung nach einem turnier im frühen mittelalter hetzten mich prußen bei lebendigem leib in die grube
2009/03/20 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Braziūnas. groß sind die nächte (naktys yra didelės)
1. nachts blühen goldbraun deine brüste 2. es rauchten feuer, die majorane welkten 3. du kleiner grauer talisman der liebe
2009/03/20 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Braziūnas. nirgendwo mehr kann ich leben (daugiau neturiu kur gyventi)
es war und ist nicht mehr, ein vergangner nicht gewärtiger wind fliegt blind über schwarzes brachland dahin
2007/01/01 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Braziūnas. Rekonstruktion: Æstiorum gentes (rekonstrukcija: Æestiorum gentes)
drei kleine Hähne krähen noch dem Sonnenaufgangsmenschen ins Gesicht
2008/01/16 Übertragen von Markus Roduner


Vladas Braziūnas. Saat (sėja)
am Morgen öffnet die Sonne die Zöpfe
2008/01/15 Übertragen von Markus Roduner


Vladas Braziūnas. Spatzen und kleine Astlochvögel in meinen (špokai ir mažieji uoksų paukšteliai manuos)
Spatzen und kleine Astlochvögel in meinen Vogelhäuschen sind meine mächtigsten
2008/01/15 Übertragen von Markus Roduner


Vladas Brazūnas. betrunkner Waggon. Bratislava – Vilnius (girtas vagonas. Bratislava–Vilnius)
als ich fuhr auf gleisen, die unglücklich waren und heiß warst nicht du an meiner seite und das land war nicht meins
2009/10/11 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Brazūnas. das rotbuch (raudonoji knyga)
wenn du von einem dompfaff träumst auf weißem schnee – katharsis, blut
2019/08/05 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Brazūnas. Heautoskopie (heautoskopija)
was lesen diese blicke auf den fotos in meinen augen die nicht versinken und sich nicht spiegeln können
2009/10/11 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Brazūnas. hier ist die krone, hier verdecken die haare (čia karūna, čia jos veidą uždengia)
mit ihnen muß er sich ans leben klammern mit ihnen schützt er sich vorm leben, schau
2009/10/11 Übertragen von Claudia Sinnig


Vladas Brazūnas. psychoskopie des neunten himmels (devintojo dangaus psichoskopija)
gesegnete furcht versagte den blick zurück, hin zu den lippen, zu worten, schon fremden, führte ihr spalt
2009/10/11 Übertragen von Claudia Sinnig